Samstag, 3. September 2011

Die Einsamkeit der Primzahlen

Giordano, Paolo: Die Einsamkeit der Primzahlen. Heyne Verlag.

Ich war bereits von dieser Geschichte begeistert, als sie noch nicht lange erschienen war. Mit Freude beobachtete ich dann auch, dass sie für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde (leider nicht gewonnen). Immer wieder spielte ich mit dem Gedanken mir auch noch das Buch zu kaufen. Aber die Erinnerung an Daniel Brühls Stimme aus dem Hörbuch war einfach zu schön.
Jetzt interessiert mich auch der Film...


Absolutes Lieblingszitat:
"Primzahlen sind nur durch 1 und durch sich selbst teilbar. Sie haben ihren festen Platz, eingeklemmt zwischen zwei anderen, in der unendlichen Reihe natürlicher Zahlen, stehen dabei jedoch ein Stück weiter draußen. Es sind misstrauische, einsame Zahlen."

1 Kommentar:

  1. Oh, "Die Einsamkeit der Primzahlen" hat mir auch ganz wunderbar gefallen. Das Zitat, was du rausgesucht hast, finde ich auch wunderschön - so traurig und tiefsinnig.
    Und Daniel Brühl liest das Hörbuch? Da könnte ich ja fast noch mal überlegen... :-)

    Mit den Statistiken hab ich dann wohl genau im falschen Monat angefangen :-) Denn den August werd ich so schnell nicht wieder toppen können *lach* Aber als Tagebuch finde ich es wirklich gut geeignet und ich denke, ich bleibe auch erstmal dabei!
    Mit der "Stadt der Träumenden Bücher" bin ich noch ziemlich unentschlossen (drücke mich auch etwas um die Rezi), zu meinen Lieblingsbüchern wird es aber leider nicht gehören. Einerseits fand ich die ganzen literarischen Ideen in dem Buch wirklich wunderbar (auch wenn ich wohl lange nicht alle Anspielungen gefunden habe - das Buch quillt ja nur so über davon) und die Welt der Buchlinge hat mir ganz wunderbar gefallen (daher gefällt mir auch dein Nickname wahnsinnig gut). Andererseits kam ich mit der Erzählweise aber nicht so recht klar - für mich kam einfach keine wirkliche Spannung auf. Die Kämpfe im Buch wurden oft einfach heraufbeschworen und kurz danach schnell wieder abgehakt, so dass ich nie ganz warm damit wurde :-(
    Hast du mal bei amazon geschaut? Da gibt es teilweise wirklich erheiternde Diskussionen zu dem Buch und die Leser sind sich wirklich uneins ;-)
    Ich denke mal, meine Endwertung wird so bei 6-7 Bücherdiebinnen ausfallen, also immer noch ein "gutes Buch" für mich, aber eben kein Top-Buch. Vielleicht musst ich auch mit Walter Moers noch ein wenig warm werden, es war mein erstes Buch von ihm.
    Was gefiel dir denn so besonders an den "Träumenden Büchern", dass es zu deinen Lieblingsbüchern gehört?
    Liebe Grüße von deiner Bücherdiebin!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...