Montag, 5. September 2011

Schokoladen-Cupcakes

Am Wochenende habe ich zum ersten Mal Cupcakes ausprobiert. Muffins gab es ja schon häufiger, aber an die niedlichen Häubchen hatte ich mich noch nie gewagt. Jetzt, nach dem ersten Versuch, werden sicherlich noch etliche andere Rezepte ausprobiert werden!


Zutaten für den Teig (ergibt 12 Muffins):

2 Eier
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 EL geschmolzene Butter
150ml Milch
60-80g Zartbitterschokolade, geschmolzen
200g Mehl
2 gehäufte EL Kakaopulver
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron

Die Eier aufschlagen, Zucker, Vanillezucker und Salz dazu geben. Dann die geschmolzene Butter unterrühren und die Milch hinzufügen. Mehl, Kakao, Backpulver und Natron sieben und unterrühren. Zum Schluss die geschmolzene flüssige Schokolade dazu geben.
(Ein Teil der Schokolade kann auch grob gehackt untergemischt werden, anstatt alles zu schmelzen.)
Den Teig in Muffinförmchen einfüllen und ca. 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene im ca. 180°C heißen Backofen backen. Anschließend auskühlen lassen.


Zutaten für die Häubchen:
200ml Sahne
150g Zartbitterschokolade
1 Prise Salz
Vanillearoma

Die Schokolade zerbrechen und in eine Schüssel geben. Die Sahne auf dem Herd kurz aufkochen, dann über die Schokoladenstückchen gießen. Die Sahne rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Dann das Salz und das Vanillearoma hinzufügen. Die Schokoladensahne abkühlen lassen, dann aufschlagen und mit dem Spritzbeutel Häubchen auf die Muffins spritzen. Ich habe zum Schluss noch Schokoladenraspel darüber gestreut.

Schokoladiger geht es kaum! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...