Donnerstag, 1. März 2012

Zwiebel-Lauch-Quiche

Zwiebel-Lauch-Blootz (Flammkuchen, Hitzkuchen - wie sagt ihr dazu?) ist für mich ein typisches Herbst-Winter-Essen. Schön unkompliziert, mal ohne, mal mit Speckwürfeln, mal mit Käse oder Kräutern, mal mit mehr, mal mit weniger Lauch - und eigentlich immer ohne genaues Rezept. :-)

Hefeteig zubereiten, auf dem Blech ausrollen. Zwiebeln + Lauch andünsten, Speckwürfel dazu, etwas abkühlen lassen. 2 Becher Schmand und 2 Eier verquirlen, dazu Salz und Pfeffer. Die Zwiebel und den Lauch dazu, kurz vermengen und dann ab aufs Blech. In ca. 30 - 45 Minuten kross backen.


Da es auch mal schnell gehen muss, habe ich beim letzten Mal einfach einen fertigen Blätterteig genommen. Wegen der Quiche-Form ist also eine Zwiebel-Lauch-Quiche entstanden, die nur etwa 20 Minuten im Backofen gebraucht hat.
Lecker und praktisch! :-)


...vorher...


...und nach dem Backen.


PS: Das letzte Stück ist mittlerweile auch aufgegessen. :-)

Kommentare:

  1. Mmhh, das sieht lecker aus! Mir fällt so wie so nie ein was ich kochen könnte wenn es mal etwas schneller gehen soll, aber das ist eine gute Idee!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Mjami! Mit ohne Speck is' es genau mein Fall. :)

    Liebe Grüße,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...