Dienstag, 5. Juni 2012

Rezept: Gemüsetarte mit rotem Linsendip

Neues Rezept entdecken und für gut befinden: 1 Minute.
Rezept ausschneiden und Einkaufsliste schreiben: 3 Minuten.
Zutaten einkaufen: 20 Minuten.
Mittagessen zubereiten: 60 Minuten.
Genießen und danach satt aufstehen: 20 Minuten.
Glücklich und zufrieden sein.




Leider viel zu selten nehme ich mir die Zeit und Ruhe, um in Zeitschriften oder Kochbüchern nach neuen, interessanten Rezepten zu stöbern. Im Arbeitsalltag muss es oft schnell gehen, wenn man abends hungrig nach Hause kommt...

Zum Glück erinnere ich mich aber ab und zu daran, dass es auch mal anders gehen kann. Dann werden  neue Rezepte ausprobiert und geschnippelt und gerührt, was das Zeug hält. :-)

Das neueste Ergebnis solcher Art in dieser Woche: eine sommerliche Gemüsetarte mit rotem Linsendip.




Das Rezept mit allen Mengenangaben und der Beschreibung der Zubereitung findet ihr hier.

Die Mengenangaben reichen für 2-3 Personen als Hauptgericht.
Wer keinen zusätzlichen Dip möchte, macht einfach nur die Hälfte der angegebenen Menge der Linsenpaste und streicht alles auf den Teig.
Ich habe das Gemüse übrigens nicht im Backofen gegrillt, sondern in der Pfanne angebraten.




Die Tarte schmeckt sehr lecker; sie ist leicht und sommerlich. *mag*
Je nach Geschmack kann man sie mit Chili oder scharfem Paprikapulver auch etwas schärfer und würziger gestalten.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...