Sonntag, 3. Juni 2012

Rezept: Kirschkuchen mit Kokos-Streuseln



Mal wieder habe ich ein neues Kuchenrezept ausprobiert - und wir sind begeistert! :-)




Der Kirschkuchen mit Kokos-Streuseln geht schnell und einfach, man hat die Zutaten meist eh alle zu Hause bzw. kann sie problemlos überall kaufen, und er hat einen wunderbar harmonischen Geschmack; er schmeckt nicht zu süß und nicht zu sehr nach Kokos - er erinnert mich an den Sommer. *mag*

Zutaten:
# 1 Glas Kirschen
# 1 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen
# 150g Zucker
# 125g Margarine
# 375g Mehl
# 45g Kokosraspel
# 1 Ei
# 3 EL Milch
# 3 EL Öl
# 100g Quark
# 1 Prise Salz
# 1 geh. TL Backpulver
evtl. Puderzucker zum Bestreuen

Im Prinzip gibt es für diesen Kuchen drei "Baustellen":
I. Kirsch-Puddingmasse als Belag
II. Quark-Öl-Teig
III. Kokos-Streusel
Wenn man diese Punkte nach und nach abarbeitet und sich nicht durcheinander bringen lässt, ist der Kuchen ruck-zuck im Ofen.




Zubereitung:
I. Kirsch-Puddingmasse als Belag
Die Kirschen in ein Sieb abschütten, dabei den Saft auffangen.
Das Puddingpulver mit 50g Zucker und 100ml Saft verrühren. Vom restlichen Saft 200ml abmessen und aufkochen. Pudding nach Packungsanleitung kochen, abschließend die Kirschen dazu geben und noch einmal kurz köcheln lassen. Den Topf dann vom Herd nehmen und die Kirsch-Puddingmasse abkühlen lassen.


II. Quark-Öl-Teig
Ei, Milch, Öl, Quark, Salz und 50g Zucker glatt rühren. 225g Mehl und Backpulver mischen, dann darüber sieben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und mit einem Handroller auswellen, dabei zum Rand hin dicker, um mit den Fingern einen Rand formen zu können.
Die Kirsch-Puddingmasse darauf verteilen.

III. Kokos-Streusel
Die Margarine auf dem Herd schmelzen und abkühlen lassen.
150g Mehl, Kokosraspel und 50g Zucker mischen. Dann die Margarine dazu geben und alles zu Streuseln verarbeiten.
Streusel über den Kuchen geben.

Der Kuchen braucht etwa nur 30 Minuten im 175°C heißen Backofen auf mittlerer Schiene.
Wer mag, bestreut den fertigen, kühlen Kuchen vor dem Servieren noch mit Puderzucker und reicht Schlagsahne dazu.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...