Sonntag, 1. Juli 2012

Rezept: Brownies mit Walnüssen

Hier im Hause gibt es einen wahrlichen Schokoholic. Wenn ich - zugegeben manchmal ohne Inspiration - nach einem Back-Wunsch für das Wochenende frage, kann man zu 99,9% davon ausgehen, dass seine Antwort sich in etwa so anhören wird: "Bitte was mit Schokolade!" ;-)

Komischerweise hatte ich in den vielen Jahren, in denen ich nun schon den Rührbesen schwinge, noch kein Brownie-Rezept ausprobiert. (Ehrlich gesagt habe ich auch noch nie Brownies gegessen. Die schienen in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis wohl nicht in gewesen zu sein... hm.)

Aber nun habe ich diese "Back-Lücke" kurzerhand einfach selbst geschlossen - und ich muss sagen, schokoladiger geht glaub kaum noch!! Ihr könnt euch also vorstellen, wer von diesem Rezept sehr begeistert war?! :-)






Zubereitung:
Die Schokolade mit der Butter, dem Zucker und dem Sirup in einem Topf langsam schmelzen. Immer wieder umrühren, bis sich alles aufgelöst und verbunden hat. Diese Masse etwas abkühlen lassen.
Die Eier schaumig rühren, dann unter ständigem Rühren die Schokoladenmasse dazu geben. Mehl, Kakaopulver und die gehackten Walnüsse unterrühren.
Den Teig auf ein Backblech (ca. 20 x 30cm, mit Backpapier ausgelegt) geben und glatt streichen. Für ca. 25 - 30 Minuten bei 180°C backen. Die Brownies sollen nicht ganz durchgebacken sein, sondern innen feucht und leicht klebrig bleiben.
Wer mag macht noch einen Schokoladenguss darüber.
Verschlossen halten sich die Brownies mehrere Tage und bleiben schön feucht.





Kommentare:

  1. Die sind schon längst aufgegessen. =)

    AntwortenLöschen
  2. Hach, deine Brownies sehen echt wunderbar aus.... :)
    Ich hatte mal für ein Jahr eine Pflegekatze, die so hieß (die Besitzerin hat zwei Auslandssemester gemacht). Da wurde ich mitunter schonmal mit verwunderten Blicken gesegnet, wenn ich aus der Balkontür trat und duch die Nachbarschaft "Brooooooownieeee" gerufen habe. ;)

    Liebe Grüße,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  3. Es freut mich sehr, dass du an meinem Gewinnspiel auf Testbar teilgenommen hast. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen. :)


    Wow, schaut das lecker aus. hmmm....lecker...ich liebe Brownies und auch Walnüsse. :)

    Lg

    Beti

    AntwortenLöschen
  4. .....ich bin auch so ein Schocoholic, deswegen gefallen mir deine Brownies sehr gut, ich hab auch noch nie welche gemacht, also ist das Rezept von dir ein guter Anlass es mal auszuprobieren, danke schön.
    Und danke auch für deinen Besuch bei mir, sonst hätte ich jetzt nicht hergefunden.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich hätte da mal eine ganz blöde Frage: Was genau ist mit Sirup gemeint?
    Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...