Dienstag, 18. September 2012

Kürbisausstellung im Blühenden Barock

Die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind oft die, die man am seltesten besucht; die, die man sich "für später mal" aufhebt - und im blödesten Fall nie anschaut.
Zumindest ist meine Liste mit Ausflugszielen in der Umgebung lang. Um sie nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, suche ich mir regelmäßig etwas aus, das ich noch nicht oder schon lange nicht mehr gemacht habe. 




Wie zum Beispiel vergangenes Wochenende: Ein Besuch im Blühenden Barock in Ludwigsburg. Hier gibt es zur Zeit eine große Kürbisausstellung zu bestaunen, über deren Eröffnung und das dazugehörige Rahmenprogramm regelmäßig in unseren Zeitungen berichtet wird.




Kürbisse...




... so weit das Auge reicht (Menschenmassen übrigens auch! *g*).



Liebevolle Kreationen...


 ...inspirieren und zaubern ein Lächeln aufs Gesicht.




 Und zum Themenschwerpunkt "Schweiz" viele meterhohe Figuren zum Bestaunen.
 


Wer eine Stärkung braucht - vor lauter Kürbissen *g* - der kann an etlichen Ständen - Überraschung!! - verschiedene Köstlichkeiten rund um den Kürbis probieren: Kürbissuppe, gebrannte Kürbiskerne, Wurst mit Kürbis usw. ;-)

Alles in allem ein schönes Sonntagnachmittagsausflugsziel für die ganze Familie, um die spätsommerlichen Sonnenstrahlen im Freien inmitten einer schön gestalteten Parkumgebung zu verbringen.

Kommentare:

  1. Danke liebe Carmen für die tollen, knuffigen Fotos. Die sind so gut geworden und die ganze Ausstellung macht Lust darauf, nur noch Kürbis zu essen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Heute werde ich auf dem Markt wieder einen Kürbis kaufen. Und nächste Woche probiere ich dann ein Kürbis-Ravioli-Rezept aus. Darauf freue ich mich schon. :-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...