Donnerstag, 2. April 2015

Update + Gelesen: Schiffbruch mit Tiger

Eine so lange Blogpause war eigentlich nicht geplant. Nicht einmal die Pause war geplant, wenn ich ehrlich bin... Aber manchmal spielt das Leben einfach anders und der Tag fordert viele Energien, sodass die Freizeit rar und die Prioritäten andere werden.
Dazu aber ein anderes Mal mehr!

Die Zeit zum Lesen, Handarbeiten oder in der Küche verflog bei mir in den letzten Wochen jedenfalls nur so, sodass -gefühlt -oft nichts Nennenswertes haften blieb.
Da ich vor ein paar Tagen aber seit Langem mal wieder ein Buch zu Ende gelesen habe, das mir sehr gut gefallen hat, wollte ich gleich darüber bloggen.


https://www.buchhandel.de/buch/Schiffbruch-mit-Tiger-9783596156658

Die Tsimtsum sank am 2. Juli 1977. [...] Und ich langte als einziger menschlicher Überlebender der Tsimtsum am 14. Februar 1978 an der mexikanischen Küste an. [...] Ich habe Ihnen zwei Geschichten über das erzählt, was in den 227 Tagen dazwischen geschehen ist. [...] Keine von beiden erklärt den Untergang der Tsimtsum. [...] Dann sagen Sie mir doch [...] welche von beiden gefällt Ihnen besser? Welche ist die bessere Geschichte, die mit den Tieren oder die ohne Tiere? (S. 379)

"Schiffbruch mit Tiger" von Yann Martel erschien bereits 2003 auf Deutsch und begleitete mich in ungelesenem Zustand nun schon durch zwei Umzüge, stelle ich gerade fest. Lustig, welche Wege manche Bücher zu einem nehmen müssen, ehe man den Zugang zu ihnen findet. :-)
Also auch ein klares Plädoyer dafür, mal wieder fernab der vielen Novitäten und Bestseller nach Büchern Ausschau zu halten, die man "schon immer mal lesen wollte"!

Ich zumindest habe dadurch eine Geschichte gefunden, die mich von Anfang bis Ende sehr gut unterhalten hat - voller Spannung und unerwarteter Wendungen beschreibt "Schiffbruch mit Tiger" die Zeit, die der schiffbrüchige Junge Pi nach einem Schiffsunglück auf dem Wasser verbringt - zusammen mit einem Tiger im selben Rettungsboot. Neben dem ungewöhnlichen Schauplatz haben mir vor allem Pis genaue Beobachtungen, Gedanken und Beschreibungen gefallen.

PS: Die Geschichte wurde auch verfilmt - in wunderschönen Bildern! Wirklich sehenswert, finde ich.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...